U19 Mädels zeigten tollen Kampfgeist!

U19 Mädels zeigten tollen Kampfgeist!

Am Sonntag, 10.12.2017 trafen die U19 Damen in der Zwischenrunde in Ried auf die Mannschaft aus Wels. Aufgrund des Ausfalles von Stamm-Aufspielerin Sophie Baumkirchner musste man improvisieren. Mit dabei waren: Elli, Care, Karo, Isi, Lydia, Jana, Magda O., Paci und Laura. Einige davon leider gesundheitlich angeschlagen.

In den ersten beiden Sätze merkte man bei einigen Spielerinnen die Unsicherheit bei manch ungewohnter Position. Auch die Annahme funktionierte aufgrund einer starken Serviceleistung der Welserinnen in den ersten beiden Sätzen nicht nach Wunsch. Somit musste man sich in den ersten beiden Sätzen geschlagen geben. Aber das gesamte Team entwickelte eine “Jetzt erst Recht” Mentalität und versuchte mit positiver Stimmung das Spiel noch zu drehen! Dies gelang in den nächsten Sätzen und schaffte mit viel Kampfgeist den Satzausgleich zum 2:2. Im Entscheidungssatz war bei einigen die Kraft zu Ende und auch etwas Glück fehlte. Einer starken Service-Serie der Welserinnen konnte man leider nichts mehr entgegensetzen. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, darf man auf das Team stolz sein. Mit den Umständen war es eine tolle Leistung und man zeigte vor allem eine tolle Moral! Im nächsten Spiel gegen Ried (verlor gegen Steyr) setzte man sich klar mit 3:0 durch! Hier konnten alle Spielerinnen eingesetzt werden und einige wieder Spielerfahrung sammeln!